HOTLINE +49 (0) 241 531088 250

Funktionen des Kanguru Local Administrator

Mit Hilfe des Kanguru Local Administrators (KLA) können hardwareverschlüsselte Kanguru Defender USB-Sticks innerhalb eines Unternehmens verwaltet werden.

Einführung und Hinweise zum KLA

Mit Hilfe des Kanguru Local Administrators (KLA) können hardwareverschlüsselte Kanguru Defender USB-Sticks verwaltet werden. Der KLA wird lokal auf einem Rechner installiert und bindet sich über eine Sicherheits-ID an die USB-Sticks (Unternehmensfunktion). Dementsprechend kann der USB-Stick nur von diesem Administrator bearbeitet werden. Eine Bearbeitung von anderen firmenfremden USB-Sticks ist nicht möglich.

Der KLA ist ein mächtiges Werkzeug und unterstützt den Administrator bei der Verwaltung Firmeneigener USB-Sticks. Es sind mehr als 20.000 verschiedene Einstellungskombinationen möglich.

Hinweise:

Beispiele von Firmen-Konfigurationen (KLA)

Beispiele für mögliche Firmen-Konfigurationen:

Das könnte Sie auch interessieren

Zertifizierungen

FIPS, BSI, Common Criteria und was sich dahinter verbirgt.

Vorteile

Vorteile von Kanguru Stick's gegenüber anderen Mitbewerbern.

Verschlüsselung

Nachteile einer Softwareverschlüsselung und Vorteile von Kanguru Stick's.

Local Administrator

Funktionen des Local Administrator's (KLA).

Lokales Management von Kanguru Stick's.

Softwareupdates

So können Sie die Software auf den Kanguru Stick's erneuern.

Videos

Hier finden Sie alle Kanguru Videos.

Diese Webseite verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung