Allgemeines

Hinweis: Diese Hilfe wird zur Zeit überarbeitet.

Dieses Dokument

Dieses Dokument ist die Hilfe für OSDeploy.

Voraussetzungen

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

  • OSDeploy erfordert das Windows Assessment und Deployment Kit (ADK) von Microsoft.
  • Es darf kein Webserver auf Port 80 existieren.

Einführung

OSDeploy ermöglicht die einfache, schnelle, zuverlässige und preiswerte Installation von Betriebssystemen.

Heutige IT-Management-Werkzeuge zur Betriebssystem-Installation erscheinen sehr oft zu kompliziert. Dies muss nicht sein. Erleben Sie wie einfach die Betriebssystem-Installation sein kann.

OSDeploy Funktionen

Rollout von Windows 7, Windows 8, Windows 10, Windows 2008, 2008 R2, 2012 Server, 2016 Server per Remote Installation über PXE.

Basiert auf Standards

OSDeploy verwendet Standards zum Ausrollen des Betriebssystems. Somit werden Standards wie PXE, Microsoft Unattended Setups und Microsoft Imaging voll unterstützt. Dies garantiert die Zuverlässigkeit und ermöglicht auch weiterhin die Flexibilität, mit eigenen Erweiterungen arbeiten zu können.

Einbindung von Image-Lösungen

Per PXE-Boot können beliebige Kommandos ausgeführt werden. Einbindungen von Image -Lösungen stellen somit kein Problem dar. Dies ermöglicht auch ein schnelles Wiederherstellen von Betriebssystemen.

Grafischer Editor

Ein grafischer Editor ermöglicht die schnelle und unkomplizierte Bearbeitung von Unattended-Konfigurationsdateien.

Erweiterte Funktionen zum Unattended Setup

Erweiterungen zum Standard garantieren in höchstem Maße Flexibilität.

Hierarchische Vererbung von Objektinformationen

Hierarchie-Vererbungen lassen die differenzierte Steuerung von Installationen zu. Objektorientierte Vererbungen können auf verschiedenen Ebenen wie Unternehmen, Standorten, Funktionsgruppen, Gruppen, Modellen und Rechnern vorgenommen werden.

Lastverteilung

Definitionen von lokalen und entfernten Standorten ermöglichen die Lastverteilung bei größeren Rollouts.

Prism Deploy Integration

Eine Integration in Prism Deploy sorgt automatisch für die effektive und schnelle Anwendungsinstallation. Informationen für die automatisierte Softwareverteilung werden selbsttätig erstellt. Nach der Betriebssystem-Installation erfolgt die automatische Betankung der Rechner. Standortübergreifende Definitionen sorgen automatisch für eine effektive Installation der Rechner.

Stand-alone

OSDepoy knn selbstverständlich auch als Standalone, also ohne Prism Deploy verwendet werden.

Freeware

OSDeploy ist Freeware für bis zu 5 Rechner pro Firma. Benötigen Sie mehr als 5 Rechner, müssen Sie das Produkt erwerben.

Sie können die Freeware-Version an andere Personen oder Firmen weitergeben, sofern Sie kein Geld verlangen und keinerlei Änderungen an dem Produkt vornehmen.

Mehr Informationen zum Thema Kauf des Produktes finden Sie im Kapitel Kauf von zusätzlichen Lizenzen.

Kauf von zusätzlichen Lizenzen

Angebote können Sie anfordern bei:

Wenden Sie sich direkt an uns: OPTIMAL System-Beratung GmbH & Co. KG, http://www.optimal.de, E-Mail: info@optimal.de.

Support

Freeware-Version

Auch die Freeware-Version wird von uns supportet, allerdings können längere Reaktionszeiten als bei einer gekauften Version auftreten.

Sie können jederzeit die neueste Version downloaden, installieren und verwenden.

Registrierte und gekaufte Version

Support für eine gekaufte und registrierte Version ist verfügbar über E-Mail, Fax oder Telefon.

Bitte senden Sie Ihre Anfrage an: info@optimal.de.

Dokumentation

Folgende zusätzliche Dokumentation finden Sie nach der OSDeploy und Windows Asessment and Deployment Kit (ADK) Installation:

  • Microsoft ADK Dokumentation (C:\Program Files (x86)\Windows Kits\10\Assessment and Deployment Kit\Docs)

Funktionen

Funktionen:

  • Unterstützung von Windows 7 / 64 Bit, Windows 8 / 64 Bit, Windows 10 / 64 Bit, Windows 2008 / 64 Bit, Windows 2008 R2 / 64 Bit, Windows 2012 / 64 Bit, Windows 2016 / 64 Bit.
  • Unterscheidung von verschiedenen Installationsmethoden wie WinPE, WinPE mit Imaging, WinPE mit Setup
  • Boot-Kommandos unter WinPE, wie Erstellung von Master-Images, globale und lokale Inventur, Wiederherstellungskonsole
  • Eigene Boot-Kommandos mit Hilfe von XML und der OPTIMALShell unter WinPE
  • Unterstützung des Windows Asessment and Deployment Kit (ADK)
  • Erstellung von unattended XML Datei mit dem Microsoft System Image Manager (SIM)
  • Importieren von Modellen
  • Exportieren von Modellen
  • Verbinden mit dem Windows PE während der Installation über VNC
  • Erstellung von Boot-CDs und USB Boot-Sticks

Generelle Übersicht

OSDeploy basiert vollständig auf Standards von PXE, Microsoft, XML, TFTP und Freigaben.

Um Windows PE zu verwenden, muß das Windows Assessment und deployment Kit (ADK) von Microsoft installiert werden. OSDeploy bereitet dann das Windows PE Boot Image entsprechend vor.

Alle nötigen Dateien werden aus dem ADK in das Konfigurationsverzeichnis kopiert. Die OSDeploy-Konsole besteht aus einer einzigen ausführbaren Datei (EXE). Die OSDeploy-Konsole konfiguriert Rechner zur Betriebssysteminstallation bzw. zur Ausführung von Kommandos. Dazu werden Konfigurationsdaten aus dem config-Verzeichnis in das Installationsverzeichnis und das Verzeichnis des TFTP Servers kopiert.

Nach erfolgreicher Installationskonfiguration wird die OSDeploy-Konsole nicht mehr benötigt. Die Rechner laden bei entsprechender Vorbereitung (PXE Boot, LAN Boot) alle nötigen Dateien direkt aus dem Installationsverzeichnis und führen die entsprechenden Schritte selbstständig aus.

Beschreibung der Komponenten

Komponente Beschreibung
ADK Microsoft Windows Assessment und Deployment Kit (ADK).
OSDeploy Konsole Das zentrale Programm um Installationen vorzunehmen.
Proxy Boot Proxy zur Unterscheidung von verschiedenen Boot Anfragen wie BIOS oder UEFI Boot.
TFTP Server Antwortet auf TFTP Anfragen von Rechnern.
Webserver Eigener Webserver zur Beantwortung von Anfragen. Es darf keinen weiteren Webbserver auf Port 80 vorhanden sein.
DBMigrate Datenbank Migration nach einem Update.